Heiner-Carow-Filmreihe in Rostock


Anlässlich des 20. Todestages des Regisseurs Heiner Carow fand im Wintersemester 2016/17 im Studiengang Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Universität Rostock das Seminar „DDR - Alltagsgeschichten: Die Filme des DEFA-Regisseurs Heiner Carow“ statt.
Vom 4. April bis 9. Mai präsentieren die Studierenden die Ergebnisse des Seminars im Rostocker Lichtspieltheater Wundervoll (li.wu.).
Insgesamt laufen sechs Filme, darunter DIE REISE NACH SUNDEVIT (1966), IKARUS (1975) und BIS DASS DER TOD EUCH SCHEIDET (1978). Als prominente Gäste werden die Schauspieler Katrin Sass und Peter Welz sowie Kameramann Jürgen Brauer erwartet.

Das Gesamtprogramm finden Sie auch auf der Website der Universität Rostock: Institut für Medienforschung

Ort: Lichtspieltheater Wundervoll (li.wu.) in der Frieda 23, Friedrichstraße 23, 18057 Rostock

Termine im Überblick

  • 4. April, 19 Uhr
    SHERIFF TEDDY
    Gast: Andy Räder (Universität Rostock)
  • 12. April, 19 Uhr
    DIE REISE NACH SUNDEVIT Gast: Jürgen Brauer  (Kameramann)
  • 18. April, 19 Uhr
    DIE LEGENDE VON PAUL UND PAULA
    Gast: Prof. Dr. Dieter Wiedemann (Filmuniversität Babelsberg)
  • 25. April, 19 Uhr
    IKARUS
    Gast: Peter Welz (Hauptdarsteller)
  • 2. Mai, 19 Uhr
    BIS DAS DER TOD EUCH SCHEIDET
    Gast: Katrin Sass (Hauptdarstellerin)
  • 9. Mai, 19 Uhr
    COMING OUT (1989)
    Gast: Teresa Tammer (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)